BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bestimmung des Status neutralisierender SARS-CoV-2 Antikörper vor/nach Corona-Impfung oder Infektion

Copyright Vitalab LS1100

Ab sofort können Sie bei uns eine Bestimmung des Status neutralisierender Sars-Cov2 Antikörper durchführen lassen. Der Corona Antikörper-Schnelltest ermittelt einen quantitativen Nachweis über die Menge Ihrer Antikörper und gibt somit Hinweise auf möglichen Handlungsbedarf vor/nach einer Impfung oder auch einer abgelaufenen Infektion.  Der Test auf IgG-Antikörper gegen SARS-CoV-2 im Blut zeigt an, ob sich das eigene Immunsystem in der Vergangenheit mit dem Coronavirus auseinandergesetzt hat ODER ob eine Impfung gegen Covid-19 erfolgreich war und zur Bildung von Antikörpern geführt hat.
 

Das VitaLab LS-1100 ermöglicht einen zertifizierten Corona-Antikörpertest mit einer quantitativen Bestimmung der neutralisierenden Antikörper (BAU/ml = Binding Antibody Units). Das Gerät nutzt dabei die membranbasierte Immunchromatographie in Kombination mit Europium-Detektionspartikeln, die die Durchführung von zeitaufgelösten Fluoreszenz-Immunoassays ermöglicht (time resolved fluorescence immunoassay = TRFIA). Das Testergebnis zu Ihrem Antikörper-Status liegt in 15 Minuten vor und Sie erhalten ein schriftliches Testergebnis.

 

Wichtig:

Der Test ist nicht geeignet, eine aktuell ablaufende Covid-19-Erkrankung zu bestätigen oder auszuschließen. Die IgG-Antikörper sind erst 3-6 Wochen nach Beginn der Symptome (4-7 Wochen nach Ansteckung) zuverlässig nachweisbar. 6 Wochen nach Symptombeginn finden sie sich bei 94-98%.

 

Das Testverfahren wird von den Krankenkassen in den meisten Fällen nicht bezahlt und wird daher als Selbstzahlerleistung für 24,31€ angeboten.

 

Liegt der Antikörperspiegel

  • unter einem Wert von 21,8 BAU, hat die Person mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Immunschutz gegen Corona.
  • über einem Wert von 44 BAU, hat die Person mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Immunschutz gegen Corona.

„Alles zwischen 21,8 und 44 liegt bislang noch in einer Grauzone“, räumt der Mediziner ein. „Wir wissen nicht genau, wie groß dieser Bereich wirklich ist. Generell können wir zwar davon ausgehen, dass eine Person mit einem BAU-Wert von über 1000 durchaus einen Vollschutz hat. Ob das allerdings nicht vielleicht schon bei 30 oder 40 der Fall ist, können wir im Moment noch nicht sagen.“

Kontakt

Urologie Hannover-Misburg
Mathias Hofer
Buchholzer Straße 4
30629 Hannover

 

Tel.: 0511 / 9585259
Fax: 0511 / 581227
E-Mail:   

Bitte Terminanfragen nur telefonisch!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

von 08:00 bis 12:00Uhr

 

und Montag,Dienstag, und Donnerstag

von 14:00 bis 17:00 Uhr 

 

sowie nach telefonischer Vereinbarung.